Dorn-Breuss-Therapie Saarland, Wirbelsäulentherapie, Dorn-Breuss, Schmerzgedächtnis löschen, Nohfelden, Marpingen, Namborn, Tholey, Hasborn, Lebach, Eppelborn, Birkenfeld, Dirmingen, Freisen, Oberthal

Dorn-Hock-Methode in St. Wendel

Wirbelsäulentherapie - sanft und sicher

Die Dorn-Hock-Methode ist eine effektive Methode zum Diagnostizieren und Behandeln von ISG-Blockaden (Iliosakralgelenk), Beckenschiefständen und fehlstehenden Wirbeln.

Der Heilpraktiker Burkhard Hock entwickelte dieses manuelle Verfahren aus der Dorn-Therapie weiter, um noch differenzierter und gezielter auf Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und Gelenke einzugehen.

Blockierungen und Fehlstellungen werden mit einfachen Handgriffen auf eine sehr sanfte und sichere Art therapiert.

Die Technik ist überaus wirksam, denn sie nimmt mit der Wirbelkorrektur über reflexzonenartige Effekte auch Einfluss auf die inneren Organe, die Meridiane und die Psyche.

Häufige Anwendungsbereiche sind u. a.:

  • Rückenschmerzen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Nackenschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrome
  • Ischiasbeschwerden

Eine Behandlung mit der Dorn-Hock-Methode einschließlich der Breuss-Massage dauert ca. 60 Min.

Je nach Beschwerdebild kann die Behandlung durch eine Ohrakupunktur ergänzt werden.

 

Hintergrundbild „Vierblättriges Kleeblatt”: Nailia Schwarz - Fotolia.com